Schulergänzende Betreuung

  • regelmässige Betreuung
  • Betreuung vor der Schule, über Mittag, nach der Schule
  • für Kindergarten- und Schulkinder
  • Betreuung in Gruppen
  • Hausaufgabenbegleitung 

In schul - und familienergänzenden Tagesstrukturen werden Kinder betreut, die im Kanton Luzern die Volksschule besuchen; dazu gehören Kindergarten, Basisstufe, Primar- und Sekundarschule. Die Tagesstrukturen gehören zum Angebot der Volksschulen.

In allen Gemeinden haben Eltern das Recht, ihre Kinder, welche die Volksschule besuchen, in den Tagesstrukturen betreuen zu lassen. Die Gemeinden haben die Pflicht, während der Schulzeit schul- und familienergänzende Tagesstrukturen bedarfsgerecht anzubieten. Die Eltern leisten einen finanziellen Beitrag, der einkommensabhängig berechnet wird.

Die Tagesstrukturen umfassen vier Betreuungselemente, die von den Eltern jeweils für ein Schuljahr frei gewählt und kombiniert werden können:

  • Betreuung am Morgen vor dem Unterricht (Betreuungselement I)
  • Betreuung über die Mittagspause mit Mittagstisch und anschliessender Betreuung (Betreuungselement II)
  • Betreuung am frühen Nachmittag mit Hausaufgabenbegleitung (Betreuungselement III)
  • Betreuung am späteren Nachmittag (bis ca. 18.00 Uhr) mit Hausaufgabenbegleitung (Betreuungselement IV)

Die Kinder werden in der Schule, in unmittelbarer Nähe oder in Tagesfamilien betreut.

Die schul- und familienergänzenden Tagesstrukturen werden von der Schulleitung der jeweiligen Schule geführt.