Dienststelle Soziales und Gesellschaft kinderbetreuung.lu. ch

Aus- und Weiterbildung

Betreuungspersonen in Kindertagesstätten verfügen über eine Ausbildung als Kleinkinderzieherin / Kleinkinderzieher, als Fachperson Betreuung mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis, als Dipl. Kindererzieherin / Kindererzieher HF oder über eine verwandte anerkannten Ausbildung.

Als ausgebildete Kitaleiterin oder Kitaleiter gelten Fachpersonen Betreuung Kinder (FaBeK) und andere anerkannte pädagogische Berufsleute mit anerkanntem Abschluss im Führungsbereich (ab 16 Plätzen obligatorisch).

Die berufliche Grundbildung zur Fachperson Betreuung Kinder dauert drei Jahre. Im Kanton Luzern gibt es die Möglichkeit einer zweijährigen Nachholbildung sowie eines Validierungsverfahrens. Informationen dazu sind in den Qualitätskriterien für Kindertagesstätten im Kanton Luzern enthalten.

Weitere Informationen:

Broschüren/Informationen

Kurzfilme, Informationen, Tipps und Broschüren zum Thema.

Finanzielle Unterstützung für Elternbildung in Kitas und Spielgruppen

 

Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen